Stand by me, von Mt. Shasta bis Sacramento (Kalifornien I)

NACH DEM EHER UNBEKANNTEN OREGON FOLGTE DAS SCHILLERNDE KALIFORNIEN. NICHT LOS ANGELES, NICHT DIE ROUTE 66 ODER HOLLYWOOD. WIR ENTSCHIEDEN UNS FÜR DEN MT. SHASTA, DIE BURNEY FALLS ODER ETWA EINE IMMER NOCH ERHALTENE COWBOYSTADT. EIN BUNDESSTAAT DER ALLES ZU BIETEN HAT. 

Eines der Highlights stellte gleich zu Beginn der imposante Mt. Hood da. Ein erloschener, rd. 4.300m hoher, Vulkankegel mit einer auch im Sommer überzogenen Schneehaube. Das besondere daran: man fährt auf dem Highway 97 ewig lange auf dieses Gebirgsmassiv zu. Was von weiten für uns schon gigantisch wirkte kam immer näher und wurde größer und größer.

 

DSC_0594-2

DSC_0605DSC_0459

 

Weiter ging es Richtung Osten, zur weltbekannten Brücke aus dem Hollywood-Blockbuster „Stand by me“, wo vier Freund auf der Suche nach einer Leiche vor einem herannahenden Zug flohen.

 

DSC_0672

 

Die Burney Falls, ein Naturspektakel wie es schöner kaum sein kann, durften wir ebenfalls entdecken. Hier handelt es sich um einen rd. 40 Meter hohen und etwa 80 Meter breiten Wasserfall. Geheimnisvoll wirkt der Fall mit seinem kleinen See davor. Das liegt daran, dass sich die umliegenden Nadelbäume im Wasser spiegeln und so dieses Naturschauspiel mystisch wirken lässt.

 

DSC_0713

DSC_0729-2

 

Einen mächtigen Eindruck hinterließ der Lassen Volconic National Park. Zum Einem weil wir hier, auf einem der größten Lavadome der Welt, auf Entdeckung gingen und zum Anderen bildeten die grandiosen Farben der Umgebung (auf Grund des Schwefels waren die Böden rot, gelb und orange gefärbt) ein einzigartiges Gesamtkunstwerk. Leider konnten wir nur eine kleinen Geysir bewundern, da der Zugang zum Bumpass-Hell gesperrt (Feuer) war. Jedoch hinterließ die Fahrt über die Passstraße bereits mächtig Eindruck.

 

DSC_0805

 

Leichtes Unbehagen hatten wir während unserer Wanderung zum Cold Boiled Lake, zu Deutsch: Kalt kochender See. Obwohl wir hier niemanden begegneten, kamen wir uns beobachtet vor. See sahen wir zudem keinen – er war bereits nahezu verlandet und mit gelben Grashalmen überwachsen.

 

DSC_0811DSC_0808DSC_0772-2

 

Bundeshauptstadt von Kalifornien? Los Angeles? San Francisco? Weder noch! Sacramento ist die Hauptstadt des Orange Countey. Diese Stadt ist vielleicht nicht so groß oder glamourös wie die zwei zuvor genannten Megacitys, jedoch hat sie durchaus ihre Reize. Das noch erhaltene Zentrum, die Cowboystadt aus dem 18. Jahrhundert, war damals Ausgangspunktes des Goldrausches.

 

DSC_0932

 

Weiter ging unsere Reise in den rd. drei Autostunden von Scramento entfernten Yosemite National Park.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: